Training


Trainingsplanung: Treffen NULL NEUNHUNDERT Etage 11 Großer Flur
Leider dürfen wir heute dort kein Training machen, also gehen wir kurze Hand auf unsere Etage 35.

Der Flur ist leider nur 1,30m breit, aber egal wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Erst laufen zum  warm werden, ein paar Sprints, schnelle Kreuzschritte und schon läuft der Schweiß in Strömen. Shiko´s und Steine aufheben fürs Sumospezifische erwärmen. Alles ein wenig durchkreisen und dehnen. Das Training kann beginnen.
Ersteinmal Starts: Ete und Marcy starten gegen Fred, schieben ihn über den Teppich. Herrantasten an die ungewohnte Trainingsumgebung und deren Umstände, um Verletzungen vorzubeugen.

Fred und Ete kämpfen auf dem Flur um ihre Fassart und um eine gute Ausgangsposition. Durch den geringen Platz ist leider nur dieses möglich und muss nach kurzer Kampfzeit immer wieder unterbrochen werden. Jeder macht noch ein wenig Techniktraining und Griffübungen für seine individuelle Vorbereitung.

Fazit: so schnell vergehen 2 Stunden Training
Alle fühlen sich nach dem Training gut und schauen optimistisch auf morgen.

PS: Die Bilder sind zum Teil gestellt. Da Sumo eine recht schnelle Sportart ist und unsere Kamera die Bewegungen nicht gut festhalten konnte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.